Koch.Campus

Der Koch.Campus ist eine Initiative und eine Veranstaltungsserie der österreichischen Spitzen-Köche.
Ziel ist es, die österreichische Küche im In- und Ausland prägnanter zu positionieren.

Cuisine Alpine

3f0b00fb52Mit „Cuisine Alpine“ hat Andreas Döllerer – in enger Zusammenarbeit mit dem Fotografen Jörg Lehmann und dem Journalisten Alexander Rabl – ein richtungsweisendes Kochbuch produziert.

Es ist das souveräne Statement einer Persönlichkeit, die in jungen Jahren schon auf ein beeindruckendes gastronomisches Werk verweisen kann. Die Bestandsaufnahme seiner Koch- und Küchenphilosophie der Cuisine Alpine führt vor, dass große Küche auf vielen kleinen Mosaiksteinchen aufgebaut ist, die über Jahre peu a peu zusammenlegt werden müssen, um schließlich ein organisches Ganzes zu ergeben: die kulinarische Kultur der eigenen Familie, Aus- und Weiterbildung, die Erkundung des Terroirs rund um Golling, das Zusammenfinden mit qualitätsfanatischen Lieferanten und die Inspiration zur Umsetzung der Philosophie am Teller.

Noch nie wurde anschaulicher dargestellt, welches Potential eine von Lebensmittel aus dem Alpenraum geprägte Küche hat, welcher Schatz in den Händen derer liegt, die ihn auf den Teller und zum Gast bringen können.

KAROTTE NIERENFETTDas Buch ist auch nicht in klassischen Kategorien (Amuse, kalte Vorspeisen, warme Vorspeisen, etc.) geordnet, sondern nach Produkten: von Fisch, Salz, Kaviar, Wild, Alpenmilch, etc etc bis zur Schokolade.

Andi Döllerers wichtigste Zulieferer wie Fischzüchter Sigi Schatteiner, Käser Niki Rettenbacher, Chocolatier Huber Berger und viele weitere bekommen hier die Anerkennung, die Ihnen von Herzen gegönnt ist.

Vielleicht wäre diese Story auch so spannend genug. Wenn sie von Alexander Rabl in Worte gefasst wird, dann liest sich alles wie ein packender kulinarischer Abenteuerroman mit Wissensvermittlung und Schmunzelgarantie. Es ist Alexander Rabl hoch anzurechnen, dass er kaum eine Gelegenheit auslässt, den todernsten Pfad der korrekten Tatsachenwiedergabe zu verlassen. „Wie Kalbshirn schmeckt? Flaumig wie ein Pudding und elegant wie ein Spaziergänger im weißen Leinanzug.“ Mehr davon!

Joerg Lehmanns Bilder dazu sind von zeitloser, unaufgeregter Schönheit, weswegen man bei „Cuisine Alpine“ mit Fug und Recht von einem Gesamtkunstwerk sprechen kann.

Noch ein weitsichtiges Statement – „Cuisine Alpine“ ist auch in englischer Sprache erhältlich!

Beide Ausgaben sind im Handel gelistet, jedenfalls auch im Webshop auf http://shop.doellerer.at/Buecher/Buecher/Essen-Trinken/ direkt zu beziehen!

Edition A la Carte, 302 Seiten
ISBN 978-3-902469-63-2
60,-