Koch.Campus

Der Koch.Campus ist eine Initiative und eine Veranstaltungsserie der österreichischen Spitzen-Köche.
Ziel ist es, die österreichische Küche im In- und Ausland prägnanter zu positionieren.

Erich Stekovics am 1. Kochcampus

Go Projects Media; Koch Campus;

Tomaten- und Paprika-Guru Erich Stekovics machte den Köchen bewusst, dass die Artenvielfalt für seltene Gemüse-, Kräuter- und Obstsorten in der Landwirtschaft durch die geplante Saatgutverordnung der EU massiv bedroht ist. Über den Entwurf der Verordnung wird im April 2014 im EU-Parlament abgestimmt. In Kraft treten wird die Verordnung aber nicht vor dem Jahr 2016.

In ihrer aktuellen Form stellt die Verordnung, laut Iga Niznik von der Arche Noah, für kleine bäuerliche oder gewerbliche Erzeuger sehr hohe administrative und finanzielle Hürden auf, traditionelle Hofsorten und seltene Züchtungen zu kultivieren, zu vertreiben und zu verkaufen. Jede Sorte müsste extra registriert werden, um angepflanzt und verkauft werden zu dürfen. Für einen Betrieb wie jenen von Erich Stekovics, der Samen von über 3.000 verschiedenen Gemüsesorten gesammelt hat und jedes Jahr Dutzende Sorten kultiviert und vertreibt, wäre die EU-Saatgutverordnung in ihrer jetzigen Form existenzbedrohend.

Stellvertretend für alle Köche meint Thomas Dorfer zu dieser Bedrohung: »Wir haben von Erich Stekovics erfahren, dass alle diese Raritäten und die Vielfalt an Gemüse bedroht sind. Da muss es einen Zusammenschluss geben, um gemeinsam dagegen vorzugehen. Im Kollektiv sind wir Köche stark. Da wollen und werden wir ein Statement abgeben! «